Grundvoraussetzung für die Arbeit von BONATERO ist das Wissen, dass guter Kaffee auf der Plantage entsteht. Dafür ist ein abgestimmtes Zusammenspiel aus Bodenbeschaffenheit, Klima und der landwirtschaftlichen Pflege durch den Bauern nötig, denn nur dann entwickeln sich die einzelnen Aromabestandteile ausgewogen.

 

Die Suche nach der perfekten Bohne führte BONATERO bereits vor über 35 Jahren nach Brasilien.

 

Seither bewirtschaften Familienangehörige mit viel Liebe und Engagement eigene Plantagen.

 

Die fruchtbaren Böden und optimalen Höhenlagen, sowie viel Sonnenlicht und Wasser des brasilianischen Diamantengebirges und der Hochebene von Conquista in Südbahia stellen ein Terrain der Extraklasse dar.

 

BONATERO ist eine Selektion aus perfekt gereiften Kaffeefrüchten aus eigenem Anbau und von Traditionsbewussten Kaffeebauern.

Gewächshaus
Gewächshaus
Reife Kaffeefrüchte
Reife Kaffeefrüchte
Rohkaffee der Extraklasse!
Rohkaffee der Extraklasse!

Kaffeesommelier

Da wir von BONATERO nicht das ganze Jahr über in unserer Kaffeeregion in Brasilien vor Ort sein können, ist es wichtig, dass wir mit geschulten Experten zusammenarbeiten. Auf ihre Leidenschaft für den besten Kaffee können wir uns zu einhundert Prozent verlassen. Insbesondere haben sich die Kaffeesommeliers - Carlos Novaes - sowie - Antonio Cesar - zu unseren wichtigsten Teammitgliedern entwickelt. Sie helfen uns dabei, nur die beste Qualität einzukaufen, denn sie verstehen unseren hohen Qualitätsanspruch und kennen sich in der Region des Brasilianischen Berglands aus wie kaum ein anderer. Ganz zu schweigen von ihrem unfehlbaren Geschmackssinn. Alle Rohbohnen durchlaufen ihr kritisches Auswahlverfahren. Da Kaffee aber ein Naturprodukt ist, kann es passieren, dass die erwünschte Qualität von unserem hohen Standard abweicht. Dann stehen uns Carlos Novaes sowie Antonio Cesar beratend zur Seite und gemeinsam finden wir immer eine Alternative, um unseren Kunden die gleichbleibende BONATERO Qualität zu sichern.

Unreife, geschädigte oder verschimmelte Bohnen werden aussortiert.
Unreife, geschädigte oder verschimmelte Bohnen werden aussortiert.
Kaffeesommelier Carlos Novaes bei der Kaffeeverkostung
Kaffeesommelier Carlos Novaes bei der Kaffeeverkostung

Robusta

BONATERO gibt sich immer die größte Mühe, den besten Kaffee ausfindig zu machen. So können wir nicht nur auf die besten Arabica-Bohnen zurückgreifen, auch unsere Robusta-Bohnen sind von erstaunlicher Qualität. Diese erzielt für uns ein Bauer, der sein Handwerk wirklich versteht. Der relativ hohe Standort seiner Plantage und die sehr sorgfältige Verarbeitung der Bohnen sind sehr untypisch für die Sorte, die zu Unrecht mit einem angeschlagenen Image zu kämpfen hat. Bonatero zeigt, dass durch gute Voraussetzungen und durch die beste Behandlung in der Rösterei, auch diesem Kaffee ein erstaunlich mildes und vielschichtiges Aromenspiel entlockt werden kann. Genau wie alle unsere Kaffeesorten, wird auch dieser Robusta unserer Langzeitröstung unterzogen. Eine Luxusbehandlung von 200° C über mindestens 20 Minuten hinweg.